europa > tschechien > plzensky


Tschechien - Plzeňský kraj (4) - in 47 Panoramen


Interaktive Kugelpanoramen 360° x 180° - Navigation/Zoom mit linker Maustaste oder Buttons


Hrad Kašperk (Burg Karlsberg)




Hoehenburg, erb. 1360/65 durch Karl IV., Schutz der Gold-minen um Bergreichenstein, Laenge ca. 180m, zwei Berg-friede, bis 16. Jh. versch. Lehnsherren, nie erobert, beg. Ver-fall ab 16. Jh., ab 1617 unbewohnt, dan. bis dato Besitz d. Stadt Kašperské Hory, 1930 erste Restaur., heute Museum


- 8 Panoramen (19) - HTML5





Hrad Rabí (Burg Raby)




Hoehenburg, erb. im 12. Jh. wohl d. d. Grafen v. Bogen, 1380 Ersterw. als Besitz des Puta I. von Schwihau, Ende 14./Anf. 15. Jh. Festungsausbau d. Břeněk Švihovský von Riesenberg, 1420 u. 1421 Einnahme durch Hussiten unter Jan Žižka, Verwuestungen im 30j. Krieg, heute Museum


- 14 Panoramen (19) - HTML5




Hrad Švihov (Burg Schwihau)




Wasserburg, err. 2. H. 14. Jh, Stammburg der Riesenberger, 1480-1520 Ausbau der Befestigungen durch Heinrich v. Riesenberg, 1558 Besitz der Grafen Czernin, nach 1655 tw. geschleift, Restaurierung 1952, 1972 Kulisse fuer "Drei Haselnuesse fuer Aschenbroedel", heute Museum


- 11 Panoramen (18)




Hrad Velhartice (Burg Welhartitz)




Spornburg, err. 14. Jh. d. Graf Bohumil v. Budětice, Erweit. d. Sohn Bušek v. Velhartice, Palas u. Wohnturm verb. d. Spitzbogenbruecke, 1597 Besitz Wolf Gotthard Pergler v. Perglas, 1628 Verk. an span. Oberst Martin de Hoeff Huerta, Err. Renaiss.-Schlossbau, Verfall ab 18. Jh., heute Museum


- 14 Panoramen (19) - HTML5












Karte: 2016 Wikipedia GNU-Lizenz Urheber TUBS

www.panoramaburgen.de


 
bodyleftbackground bodyrightbackground
copyright (c) 2011-2019 bernd k. brzezinsky